Pressebericht 5.3.17

Hoch verdienter 7:1 – Sieg der Monheimer C2 vor heimischem Publikum

Direktes Pressing des FCM ließ den Gast von TSV Auf der Höhe in der Anfangsphase kaum

aus der eigenen Hälfte heraus. In der 4. Minute konnte der Kapitän des FCM, Michael Müller,

nach einem hohen Pass von Milos Stankovic den Ball mit einem Volley ins gegnerische Tor

hämmern. Doch der TSV hielt zunächst gut mit und konnte nach einer Ecke im

Durcheinander vor dem Tor von Paulo Vieira Marques zum 1:1 ausgleichen.

Nach einem guten Passspiel im Mittelfeld konnte sich Louis Guggenmoos in der 13. Minute

durchsetzten und aus zentraler Position und 16 Meter Torentfernung zum 2:1 einlochen.

Anschließend war das Spiel eine Zeit lang relativ ausgeglichen. Beide Mannschaften glänzten

mit sehr gutem Kombinationsfussball.

 

In der 29. Minute dann konnte der FCM mit einem schnellen Konter auf 3:1 erhöhen. Michael

Müller schob den Ball nach einem tollen Solo auf der linken Seite zentral auf Louis

Guggenmoss, der diesen aus 10 Meter gnadenlos verwandelte.

Ähnlich fiel das Tor zum 4:1 in der 33. Minute. Auch hier war es wieder ein Konter und die

blitzschnellen Kombinationen von Michael Müller, Mohamed Sinouh und zum Abschluss

Louis Guggenmoos, der noch den Torwart links ausspielte, die zum Erfolg führten.

Nach der Pause gab dann Raul Rössler vom FCM in der 37. Minute den Pass von rechts

außen für seinen Kapitän Michael Müller, den dieser eiskalt zum 5:1 abschloss.

Spätestens jetzt war zu sehen, dass Auf der Höhe nicht mehr mithalten konnte. Man muss aber

dazu sagen, dass der TSV stark ersatzgeschwächt angetreten war und auf vier Spieler aus

2004 zurückgreifen musste.

 

Ein grandioses Solo zum 6:1 für den FCM in der 61. Minute von Mark Heinz, gestartet am

eigenen 16-er, an fünf Gegenspielern und dem Torwart vorbei war wirklich sehenswert.

Das 7:1 für den FCM in der 60. Minute von Daniel Leis nach einem schönen Zuspiel aus der

Mitte markierte dann den Endstand.

6:2-Sieg der Mädchen-U11 des FC Monheim gegen MSV Opladen

Zum Start in die Rückrunde ging es nach Opladen zum MSV. Die Monheimerinnen legten

gleich gut los mit dem 1:0 in der 2. Min. durch Julean. Nur 6 Minuten später fiel das 2:0

durch Pauline (9), welche dann in der 12. Min. sogar zum 3:0 erhöhte. Die gerade

eingewechselte Monheimerin Jeal schoss in der 19.Min. das 4:0. Danach ließ kurz die

Konzentration nach, wodurch der MSV durch einen verunglückten Abstoß ein Geschenk

erhielt und auf 4:1 in der 22.Min. verkürzen konnte. So ging es in die Pause.

Verständlicherweise gingen beide Teams die 2. Halbzeit etwas ruhiger an: Der Ascheplatz

kostete Kondition. In der 35.Min. fiel durch Amina das 5:1. und 2 Minuten später wurde Nr.9

der Opladenerinnen nicht beachtet (es gibt keine Abseitsregel bei der U11) und konnte

ungehindert zum 2:5 einnetzen.

 

In der Schlussminute fiel das 6:2 durch die nachher auch zur besten Spielerin des Spiels

ausgezeichneten Theresa. Alle Spielerinnen, Trainer, Betreuer und Eltern der U11 waren mit

diesem Ergebnis hoch zufrieden. Tolle Leistung.

 

1.FC Monheim-U17- Juniorinnen erneut erfolgreich

Beim TuS Grün-Weiß Wuppertal gelang den Monheimer B-Juniorinnen erneut ein Sieg. Das

3:2 (2:1) durch Tore von Lena Krieger (31.) und Franziska Bartel (38./75.) beim direkten

Verfolger war jedoch hart umkämpft. Die Wuppertalerinnen gingen zunächst durch einen

glücklichen Abpraller in Führung. Davon ließen sich die Gäste allerdings nicht beeindrucken.

Noch vor der Halbzeitpause drehten sie verdient den Spielstand. In einer zähen zweiten

Halbzeit, in der die Gastgeber das Zusammenspiel der Monheimerinnen mit großem Einsatz

komplett unterbinden konnten, glichen die Grün-Weißen zum 2:2 (60.) aus. Mit zunehmender

Spielzeit setzte sich die willensstärkere Mannschaft durch, so dass die Monheimerinnen fünf

Minuten vor dem Spielende den Siegtreffer erzielten. Für das Spitzenspiel der Gruppe beim

Tabellenersten BV Gräfrath am kommenden Mittwochabend ist in jedem Fall eine

Leistungssteigerung und eine bessere Torchancenverwertung erforderlich, wenn der 1. FC

beim bisher ungeschlagenen Tabellenführer bestehen will.

 

D1 mit Heimsieg

Auch im dritten Spiel in der Rückrunde konnte die D1 des 1.FC Monheim 3 Punkte einfahren.

Der Gegner aus Solingen Wald 2 wurde mit 4:1 (2:0) geschlagen. Der Gastgeber ergriff von

Beginn an die Initiative und wollte mit guten Kombinationen zum Torerfolg kommen.

Die ersten guten Torchancen wurden von den Blau-Weißen vergeben, darunter einen

Strafstoß von Maurice Krings, den der Gästetorwart parieren konnte (12. Minute). In der 15.

Minute konnte dann Vladi Lopes Vaz die Führung für seine Farben erzielen 1:0.

Kurz darauf scheiterte der Gast aus Solingen am Pfosten des Monheimer Gehäuse. Nach

einem langen Einwurf von Leart Bekteshi konnte Luan Dzemaili das 2:0 für den FCM

erzielen (30.), welches auch gleichzeitig das Halbzeitergebnis war.

Auch in Hälfte zwei hatte der FCM das Spiel im Griff und konnte in der 36. Minute nach

einer schönen Einzelaktion von Elias Storch auf 3:0 erhöhen. In der 44. Minute kam der Gast

aus Solingen nach einem Fehler in der Monheimer Hintermannschaft zum Ehrentreffer 3:1.

In der 53. Minute konnte Paul Mikita nach einem langen Ball über die Solinger Abwehr den

4:1 Endstand erzielen.

 

Für den FCM spielten:

Spielmann, Krings, Schadow, Issarti, Rakow, Lopes Vaz, Dzemaili, Tamsamani, Storch,

Bekteshi, Werner, Mikita